Zum Inhalt springen

Hygieneregeln für Gottesdienste am Philadelphia Freizeitheim

Falls wir Open-Air feiern gelten folgende Regeln:

  • 1,5m Sicherheitsabstand zwischen allen Stühlen (ausgenommen Ehepaare und Familien)
  • Wahrung des Sicherheitsabstandes auch beim Herein- und Herauskommen und Toilettengang, insbesondere durch markierte „Strassen”.
  • Alle Flächen und Gebrauchsgegenstände, die berührt werden, werden regelmäßig vor und nach jeder Veranstaltung desinfiziert
  • Ein- und Ausgang sind voneinander getrennt. Beim Betreten des Raumes und der Außenfläche sowie der Bewegungsflächen und den Wegen zu den Toiletten sollte eine Mund- und Nasenbedeckung durch alle getragen werden. Diese kann am Platz abgenommen werden, sofern 1,50m Abstand zu anderen Personen – außer Personen der eigenen Familie bzw. des eigenen Hausstandes – eingehalten sind.
  • Am Eingang ist eine Desinfektionsstation für die Hände aufgebaut und die ausgedruckten Hygienerichtlinien liegen aus.
  • Alle  Toilettenkabinen sind für die Besucher geöffnet Dort sind Handwaschmöglichkeiten und Einweghandtücher vorhanden.
  • Das Tragen von Schutzmasken wird von der Landesregierung empfohlen-jeder Besucher handelt hier eigenverantwortlich (vor Ort haben wir einen Vorrat an Schutzmasken, die erworben werden können).
  • Personen mit Fieber- oder Erkältungssymptomen sowie Corona-positive Personen dürfen nicht am öffentlichen Gottesdienst teilnehmen, Angehörige von Risikogruppen (Vorerkrankungen, hohes Alter) handeln eigenverantwortlich.
  • 2 Mitarbeiter sind abgestellt, um die Einhaltung zu überwachen.
  • Die Versammlungsgröße darf maximal 100 Personen umfassen.
  • Das Singen im GD findet zum Anfang und zum Ende statt, so dass Teilnehmer an diesem Teil nicht unbedingt teilnehmen müssen.
  • Verantwortlicher für den Hygieneschutz ist Cornelius Scheytt, Diebsäcker 28, 71540 Murrhardt.

Falls wir im Saal feiern gelten folgende Regeln:

  • 1,5m Sicherheitsabstand zwischen allen Stühlen (ausgenommen Ehepaare und Familien)
  • Ein- und Ausgang über insgesamt 2 Türen auf 2 Seiten des Gebäudes
  • Wahrung des Sicherheitsabstandes auch beim Herein- und Herauskommen und Toilettengang, insbesondere durch markierte „Strassen”. Alle Flächen und Gebrauchsgegenstände, die berührt werden, werden vor und nach jeder Veranstaltung desinfiziert.
  • Ein- und Ausgang sind voneinander getrennt. Beim Betreten des Raumes und der Außenfläche sowie der Bewegungsflächen und den Wegen zu den Toiletten sollte eine Mund- und Nasenbedeckung durch alle getragen werden. Diese kann am Platz abgenommen werden, sofern 1,50m Abstand zu anderen Personen – außer Personen der eigenen Familie bzw. des eigenen Hausstandes – eingehalten sind.
  • Am Eingang ist eine Desinfektionsstation mit den ausgedruckten Hygienerichtlinien aufgebaut.
  • Alle  2 Toilettenkabinen für Frauen, 2  Toilettenkabinen für Männer  sind für die Besucher geöffnet. Dort sind Handwaschmöglichkeiten und Einweghandtücher vorhanden.
  • Das Tragen von Schutzmasken wird von der Landesregierung empfohlen-jeder Besucher handelt hier eigenverantwortlich (vor Ort haben wir einen Vorrat an Schutzmasken, die erworben werden können).
  • Personen mit Fieber- oder Erkältungssymptomen sowie Corona-positive Personen dürfen nicht am öffentlichen Gottesdienst teilnehmen, Angehörige von Risikogruppen (Vorerkrankungen, hohes Alter) handeln eigenverantwortlich.
  • 2 Mitarbeiter sind abgestellt, um die Einhaltung zu überwachen
  • Das Singen im GD findet zum Anfang und zum Ende statt, so dass Teilnehmer an diesem Teil nicht unbedingt teilnehmen müssen.
  • Verantwortlicher für den Hygieneschutz ist Cornelius Scheytt, Diebsäcker 28, 71540 Murrhardt.